Hilfsnavigation

Kontakt | Impressum | Sitemap

Volltextsuche

Icon Kontakt
Icon drucken

Radwanderwege im Daadener Land

Das Daadener Land auf dem Fahrrad erkunden? Dazu haben Sie auf unseren Radwegen alle Möglichkeiten. Hier können Sie sich über die gekennzeichneten Radwege informieren.

Bei Fragen oder Problemen können Sie sich auch an uns wenden - wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung:

 

Rad-Rundweg "Verbandsgemeinde"

Radfahren in der VG DaadenDer Vebandsgemeinderat hat am 16. Mai 2013 die virtuelle Ausweisung eines Rad-Rundweges beschlossen. Dieser Rad-Rundweg verzichtet im Hinblick auf die bereits sehr dichte Ausschilderung bei sonstigen Wander- und Radstrecken auf eine spezielle Kennzeichung, in diesem Fall wird der Verlauf durch eine gpx-Datei für moderne Kommunikationswege (Smartphone, Navigationsgeräte) dokumentiert, die von hier heruntergeladen werden kann. Der Streckenverlauf geht zurück auf einen Tourenvorschlag von Herrn Edwin Kreuzberg aus Daaden.


Die Rundstrecke kann sowohl von und nach Friedewald oder Weitefeld abgekürzt werden. Sie verläuft meist auf befestigten Wirtschaftswegen unter Vermeidung von Hauptstraßen, berührt möglichst viele Ortsgemeinden des Daadener Landes und versucht, starke Steigungen zu vermeiden. Das gelingt allerdings bei der Topographie des Daadener Landes nicht immer. 

 

  Übersichtsplan Rad-Rundweg Verbandsgemeinde Daaden [PDF: 174 KB]

 

Hier können Sie die notwendige GPX-Datei herunterladen: Rad-Rundweg Verbandsgemeinde Daaden (bitte rechte Maustaste klicken und im Kontextmenü "speichern unter" wählen.)

Ebenfalls ist der Download im zip-Format verfügbar: Rad-Rundweg Verbandsgemeinde Daaden zip-Format

 

 

Radweg "Alsdorf - Lippe"

Radweg Lippe - AlsdorfIm Jahr 2002 wurde der durch die Verbandsgemeinde Daaden laufende gut 20 km lange Radweg eröffnet. Der neue Weg ist ab Alsdorf (Ortsmitte) ausgeschildert und führt ab Schutzbach über das Gebiet der Verbandsgemeinde Daaden. Niederdreisbach, Daaden (mit Ortsteil Biersdorf) und Emmerzhausen sind weitere Orte entlang der Strecke. Vorläufiger Endpunkt ist die Mitte des Burbacher Ortsteils Lippe. Von hier bestehen Anschlussmöglichkeiten an den Siegerlandradweg (R 41) in Richtung Haiger und Siegen.

Geeignet ist die Strecke hauptsächlich für Mountainbikefahrer oder gemütliche Radwanderungen. Mit einem normalen Tourenrad lässt sich der Radwanderweg bewältigen und ermöglicht so auf angenehme Art ein Kennenlernen der überaus reizvollen Mittelgebirgslandschaft. Mehr als 300 Meter Höhenunterschied sind auf der gesam-ten Strecke zu bewältigen wobei der Weg durch Waldgebiet oder in den Ortschaften über Nebenstraßen führt. Nur einmal muss man die Straße überqueren. Zum größten Teil verläuft die Strecke über Feld- und Waldwege parallel zur L 280. Geplant ist eine Fortsetzung des Weges bis nach Betzdorf mit Anschluss an den Siegtal-Radwanderweg.

 

Westerwaldschleife


Radfahren im Daadener LandIm Herbst 2010 wurde die Westerwald-Schleife eröffnet. Damit wurde der erste Schritt zu einem flächendeckenden Radwegenetz im gesamten Westerwald umgesetzt. Nach den „Hinweisen zur wegweisenden und touristischen Beschilderung für den Radverkehr in Rheinland-Pfalz“ ausgeschildert, ist die Westerwaldschleife das erste Teilstück der Rheinland-Pfalz-Route im Westerwald. Der höchste Punkt der Route liegt auf dem Plateau zwischen Friedewald und Weitefeld. Radfahrer können jetzt auf einer Strecke von 132 Kilometern den Kreis Altenkirchen neu kennenlernen. Die Streckenführung verläuft dabei auf bereits bestehenden Wegen und ist gut ausgeschildert. Bei der Konzeption durch erfahrene Radfahrer wurde vor allem an Familien gedacht, aber auch Radsportler kommen auf ihre Kosten. Für die nachhaltige Wegepflege konnte der RSV Daadetal gewonnen werden. Ende 2011 wird die Vernetzung in den Westerwaldkreis und den Kreis Neuwied fertig gestellt sein. Die Westerwald-Schleife wird dann insgesamt 266 Kilometer umfassen. Die Radstrecke dient zum einen der Naherholung, aber auch Radtouristen sollen in die Region gelockt werde. Eine 80 km lange Mountainbikeroute kam 2011 dazu.

Im August 2012 ist die Radwander- und Mountainbikekarte Westerwald erschienen (Maßstab 1:80.000). Die Karte ist zum Preis von 5,95 Euro im Rathaus Daaden erhältlich.

 

 

 

Radwanderkarte

 

Die Karte kann zum Preis von 5,95 Euro im Rathaus Daaden erworben werden.  

 


Mountainbikestrecke im Landkreis Altenkirchen

 


Mountanbiken im Daadener LandIn den vergangen Jahren wurde über die Ausweisung eines Mountainbikeroutennetzes im Landkreis Altenkirchen viel diskutiert. Nun konnten sich die Waldeigentümer und die Kreisverwaltung Altenkirchen auf ein knapp 100 Km langes Routennetz verständigen. Die Idee der Kreisverwaltung Altenkirchen, ein Mountainbikeroutennetz im Landkreis Altenkirchen auszuweisen, geht in das Jahr 2003 zurück. Damals sah der erste Streckenentwurf die Einbindung der Verbandsgemeinden Betzdorf, Gebhardshain, Daaden und der Stadt Herdorf vor. Im Sommer 2007 kam dann Bewegung in die Sache. Die Verwaltung führte in den kommenden Jahren intensive Gespräche mit Waldeigentümer, Vertreter der Jagd- und Forstwirtschaft sowie der Umweltverbände. Im Ergebnis schlossen nun die Waldeigentümer und der Landkreis Altenkirchen umfangreiche Gestattungsverträge ab. „Durch das Projekt soll keine Stadionatmosphäre im Wald erzeugt werden. Vielmehr geht es darum, ein Wegenetz auf bereits bestehenden Waldwegen auszuschildern und aktiven Freizeitsportlern die Möglichkeit zu eröffnen, den Westerwald mit dem Rad zu erkunden“, so Landrat Michael Lieber, der sich über die positive Entwicklung des Projektes freut.

Die Kreisverwaltung hatte zudem in Kooperation mit dem Sportkreis Altenkirchen das Interesse an einem MTB-Routennetz abgefragt. Von den 197 angeschriebenen Vereinen meldeten sich 70 zurück, wovon sich 68 für die Ausweisung des Routennetzes aussprachen. Diese Vereine weisen eine Gesamtmitgliederzahl von über 25.000 Menschen auf.

Die Streckenführung ist in der Radwander- und Mountainbikekarte Westerwald gesondert ausgewiesen.