Hilfsnavigation

Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Sitemap
 

Ortsbürgermeister Stefan Strunk

  

Ortsbürgermeister
Udo Bender
Haupstraße 22
57520 Niederdreisbach

Mobil: (0151) 26233965
Telefon Gemeindebüro: (02743) 4378
Telefax: (02743) 935186
ortsbuergermeister@
niederdreisbach.de



1. Beigeordneter
Jörg Fries
Neue Hoffnung 6
57520 Niederdreisbach

Telefon: (02743) 9351672


Beigeordneter
Thomas Held
Neue Hoffnung 15
57520 Niederdreisbach

Telefon: (02743) 4182 


Beigeordneter
Henning Lapp
Kupferkaule 2
57520 Niederdreisbach

Telefon: (02743) 4853

   

 

 

 

 

 

 


Sitzungsbericht Ortsgemeinderat Niederdreisbach vom 4. August 2009 04.08.2009 


Am 04. August 2009 fand unter Vorsitz von Ortsbürgermeister Stefan Strunk im Beisein von Bürgermeister Wolfgang Schneider eine Sitzung des Ortsgemeinderates im Dorfgemeinschaftshaus statt. 
  
Verabschiedung des ehemaligen Ortsbürgermeisters, der ehemaligen Beigeordneten und ausgeschiedenen Ratsmitglieder
 
Rudolf Ermert war 15 Jahre lang Ortsbürgermeister der Gemeinde Niederdreisbach. Rund 40 Jahre sogar war er Mitglied des Gemeinderates.
 
Der neu gewählte Ortsbürgermeister Stefan Strunk dankte seinem Vorgänger Rudolf Ermert für die geleistete Arbeit, die immer mit Herz und großem Engagement bewältigt wurde und wünscht ihm alles Gute für seinen „Ruhestand“. Für „sein Dorf“ hat Rudolf Ermert während seiner Amtszeit vieles geleistet. Beispielsweise sind neue Baugebiete entstanden, Baulücken wurden geschlossen, ein Backes wurde gebaut, die Grillhütte wurde durch Erweiterungsbauten attraktiver gemacht, und vieles, vieles mehr.
 
Bürgermeister Wolfgang Schneider schloss  sich den Worten des Dankes und der Anerkennung an und lobte die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit ohne Misstöne zwischen Ortsbürgermeister und Verwaltung. Ein Stückchen Zusammenarbeit bleibt, denn Rudolf Ermert gehört nach wie vor dem Verbandsgemeinderat an und wird hier weiterhin seine Erfahrungen einbringen können.   
 
Ortsbürgermeister Stefan Strunk dankte weiter den früheren Beigeordneten Klaus Nickol und Thomas Held für die geleistete Arbeit und verabschiedete die anwesenden aus der Ratsarbeit ausgeschiedenen Mitglieder Karl-Heinz Daub und Artur Sturm. 
  
 Mitteilungen des Ortsbürgermeisters
 
Der Vorsitzende unterrichtete die Anwesenden über folgende Angelegenheiten aus dem Bereich der örtlichen Verwaltung:
 
Ortseinfahrt Niederdreisbach :
 
Am 11.08.2009 wird der Ortsbürgermeister mit Herrn Bürgermeister  Schneider zum Landesbetrieb Mobilität in Diez fahren, um den exakten Sachstand der Angelegenheit zu klären und Informationen über den weiteren Fortgang in zeitlicher Hinsicht  einzuholen. Sie werden dort mit dem Leiter der Behörde einen Termin haben.
 
Weg zur Grillhütte :
 
Die Baueinweisung der beauftragten Firma vor Ort findet am 28.08.2009 statt. Die Arbeiten werden im September ausgeführt. Die kleineren Arbeiten auf dem Grillhüttengelände sollen möglichst in einem Zuge mitausgeführt werden.
 
In der nächsten Ratssitzung am 08.09.2009 soll dann im Rahmen einer Ortsbesichtigung der exakte Umfang durch die Ratsmitglieder festgelegt werden.
 
Gemeindewege (Waldwege) :
 
Haubergsvorsteher Bernd Bennetreu und Ortsbürgermeister Stefan Strunk werden gemeinsam in den nächsten Wochen den Zustand der Waldwege dokumentieren und den Handlungsbedarf darstellen. Interessierte Ratsmitglieder sind eingeladen, an dem Waldbegang teilzunehmen. 
 
Exaktes Kartenmaterial nebst Eigentümernachweise sind bereits bei der Verbandsgemeindeverwaltung Daaden in Auftrag gegeben. Die Ergebnisse werden dann dem Gemeinderat zur Beratung und Beschlussfassung vorgelegt.
 
Mountainbikeroutennetz Landkreis Altenkirchen :
 
Der durch die Kreisverwaltung Altenkirchen mit Datum vom 01.07.2009 vorgelegte Gestattungsvertrag wurde vom Ortsbürgermeister nach Absprache mit den Ortsbeigeordneten noch nicht unterschrieben, da noch einige Fragen grundsätzlicher Art einer Klärung bedürfen.
 
Die Angelegenheit wird auf die Tagesordnung der nächsten oder übernächsten Sitzung genommen; eine ausführliche Beschlussvorlage geht dann im Vorfeld jedem Ratsmitglied zu.
 
Bauwerksprüfung von Brücken und Ingenieurbauwerken gem. DIN 1076:
 
Der Gesetzgeber sieht vor, dass die Besitzer von Ingenieurbauwerken alle 3 Jahre eine einfachen Prüfung und alle 6 Jahre eine Hauptprüfung durchzuführen haben. Die einfache Prüfung kann durch die Mitarbeiter der Verwaltung erfolgen, die Hauptprüfung jedoch sollte durch ein geeignetes Fachbüro erfolgen.
 
Stefan Strunk hat in der vergangenen Woche das Bauamt der Verwaltung um die Einholung entsprechender Honorarangebote gebeten, damit der Rat die erforderlichen Haushaltsansätze für das nächste Haushaltsjahr festlegen kann. Nach Eingang der angeforderten Angebote wird der Rat die entsprechenden Beratungen durchführen und beschließen.
           
Schwimmbad :
 
Um den in den vergangenen Wochen aufgetretenen Irritationen bezüglich der Öffnung des Schwimmbads entgegenzutreten, hat der Ortsbürgermeister im Benehmen mit den Ortsbeigeordneten angeordnet, dass das Schwimmbad grundsätzlich von 10.00 -12.30 Uhr zu öffnen ist. Bei unsicherer Wetterlage wird vom Ortsbürgermeister dann täglich im Benehmen mit dem Schwimmmeister entschieden, ob auch nach 12.30 Uhr das Bad geöffnet bleibt oder ob es für den Rest des Tages geschlossen wird. Durch diese Regelung soll die Unzufriedenheit einiger Badegäste auf ein Minimum beschränkt werden. Der Ortsbürgermeister bittet die Niederdreisbacher Bürger um Verständnis.
 
Neueröffnung des Sportplatzes :
 
Am 25.07.2009 wurde der Sportplatz neu eröffnet. Wer sich dort mit offenen Augen umschaut wird feststellen, dass der VfB dort ganze Arbeit geleistet hat. Der Platz wurde in schweißtreibender Arbeit auf Vordermann gebracht und sehr ordentlich saniert. Schon bei den ersten Freundschaftsspielen der neuen Mannschaft war die Besucherresonanz sehr erfreulich. Der Ortsbürgermeister sieht dies als erfreulich positiven Beitrag zu einer Dorfgemeinschaft und wünscht dem Sportverein mit seiner neuen Mannschaft viel Erfolg in der Meisterschaft und ein intaktes Vereinsleben. 
 
Straßenschäden:
 
Der Ortsbürgermeister wird gemeinsam mit dem 1. Beigeordneten Jörg Fries in Kürze (an einem Samstag) die Ortsstraßen begehen, um eine Bestandsaufnahme notwendiger Reparaturen an der Straßenfläche zu machen. Interessierte Ratsmitglieder sind eingeladen, hieran teilzunehmen.  
  
Ernennung und Vereidigung der weiteren Beigeordneten
 
Die zur Beigeordneten gewählte Frau Dagmar Schmidt wurde durch den Ortsbürgermeister nach den Vorschriften des Landesbeamtengesetzes durch Aushändigung der Ernennungsurkunde zur Ehrenbeamtin der Ortsgemeinde Niederdreisbach ernannt. Danach vereidigte Stefan Strund die Beigeordnete und führte sie in ihr Amt ein. 
 
Zuschussantrag des VfB Niederdreisbach
 
Die Sanierung des Fußballplatzes war umfangreicher als geplant. Insbesondere muss mehr Material aufgebracht werden als ursprünglich angenommen.
 
Aus diesem Grund beantragt der VfB gegenüber der Ortsgemeinde einen weiteren Zuschuss zur Beschaffung von rotem Sand. Benötigt wird noch eine LKW-Ladung zum Preis von rund 1.450,00 €. 
 
Der Ortsgemeinderat beschloss bei 2 Enthaltungen, dem VfB Niederdreisbach einen weiteren Zuschuss in Höhe von 1.450,00 € zur Materialbeschaffung zu gewähren.   
 
Nichtöffentlicher Teil der Sitzung
 
Im nichtöffentlichen Teil der Ratssitzung wurden neben den Mitteilungen des Ortsbürgermeisters noch die Hauptsatzung und die Besetzung der Ausschüsse vorberaten. Schließlich wurde noch eine Pachtangelegenheit verhandelt.