Hilfsnavigation

Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Sitemap

Volltextsuche

Icon Kontakt
Icon drucken

 

Bürgermeister Wolfgang Schneider

 

Bürgermeister
Wolfgang Schneider
Rathaus
Bahnhofstraße 4
57567 Daaden

Telefon: (02743) 929-114
Telefax: (02743) 929-410
buergermeister@daaden.de 

 

Sprechzeiten:
Nach Vereinbarung an allen Tagen;
feste Abendsprechstunde: Donnerstag von 17.00 - 19.00 Uhr


1. Beigeordnete
Anneliese Heß
Auf der Erbesbitz 2
57520 Derschen

Telefon: (02743) 930589


Beigeordneter
Gundolf Jung
Dorfwiese 10
57562 Herdorf

Telefon: (02744) 1582


Beigeordnete
Roswitha Denker
Schulstraße 2
56472 Nisterberg

Telefon: (02661) 1366

 

 


Mit Weitsicht und großem Sachverstand sehr viel erreicht 17.07.2015 


„Mit Weitsicht und großem Sachverstand sehr viel erreicht.“

Peter Pauschert in den Ruhestand verabschiedet

PM Verabschiedung PP 20150710Im Daadener Rathaus wurde jetzt Peter Pauschert (2.v.r.) in den Ruhestand verabschiedet. 1969 begann Peter Pauschert, nach vorangegangenem Besuch der Handelsschule Wissen, seine Verwaltungslehre. Später schlossen sich weitere Angestellten-Lehrgänge an. Verschiedene Stationen hat der langjährige Mitarbeiter in der Verwaltung durchlaufen. Hervorzuheben, so Bürgermeister Wolfgang Schneider, sei aber sein Einsatz in den Bereich Örtliche Ordnungsbehörde und Brandschutz, ein Sachgebiet das Pauschert seit 1987 ununterbrochen bis zu seinem Eintritt in den wohlverdienten Ruhestand zu bewältigen hatte. Seine herausragenden Leistungen, gerade im Feuerwehrwesen, hätten ihn zu einem wichtigen Ansprechpartner gemacht, und das weit über das Gebiet der Verbandsgemeinde hinaus. 1976 trat Peter Pauschert in die Feuerwehr ein, erwarb sich über zahlreiche Lehrgänge alle notwendigen Kenntnisse und ist heute noch in den Reihen seiner Wehr aktiv. Von 1981 bis 1992 war er Wehrführer beim Löschzug III und danach bis 2012 Wehrleiter der Verbandsgemeindefeuerwehr. Zahlreiche Leistungsabzeichen, Ehrungen und Beförderungen kennzeichnen sein Feuerwehrengagement. Die Kombination des Sachgebietes mit der ehrenamtlichen Funktion habe sich als überaus fruchtbar für alle Beteiligten erwiesen, stellte der Bürgermeister rückblickend fest. Und so gelte es nun, Dank zu sagen für über viele Jahrzehnte erbrachte vorbildliche Leistungen. Schneider wünschte seinem langjährigen Mitarbeiter für den nun beginnenden neuen Lebensabschnitt vor allem viel Gesundheit. Auch Fachbereichsleiter Wolfgang Märker und Personalratsvorsitzender Andreas Hüsch dankten Peter Pauschert für die gute Zusammenarbeit und den immer freundschaftlichen Umgang im Team. Peter Pauschert werde als Kollege und kompetenter Ratgeber fehlen und man hoffe, ihm bei vielen Gelegenheiten auch in Zukunft begegnen zu können. Natürlich war bei der Feierstunde zur Verabschiedung noch Zeit, auch so manches unvergessene Erlebnis Revue passieren zu lassen.