Hilfsnavigation

Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Sitemap

Volltextsuche

Icon Kontakt
Icon drucken

 


 

Bürgermeister
Helmut Stühn
Rathaus
Bahnhofstraße 4
57567 Daaden

Telefon: (02743) 929-111
Telefax: (02743) 929-410
buergermeister@daaden.de 

 

Sprechzeiten:
Nach Vereinbarung an allen Tagen;
feste Abendsprechstunde: Donnerstag von 17.00 - 19.00 Uhr


1. Beigeordnete
Anneliese Heß
Auf der Erbesbitz 2
57520 Derschen

Telefon: (02743) 930589


Beigeordneter
Gundolf Jung
Dorfwiese 10
57562 Herdorf

Telefon: (02744) 1582


Beigeordnete
Roswitha Denker
Schulstraße 2
56472 Nisterberg

Telefon: (02661) 1366

 

 


Schwimmmeister überzeugen durch Teamarbeit! 07.08.2006 


Bürgermeister Schneider lobt flexible Mitarbeiter– schöne Freibäder locken Badegäste aus Nah und Fern

Die beiden Schwimmmeister des Daadener Hallenbads sind in diesem Sommer in ungewohnter Umgebung zu sehen: im neuen Daadener Freibad und auch in den schönen Freibädern Niederdreisbach und Dickendorf sind Jörg Birk und Michael Höppner aktiv.

Die Schwimmaufsicht im Freibad Dickendorf teilen sich die beiden im wöchentlichen Wechsel. Darüber hinaus übernehmen sie tage- oder stundenweise Aufsichtsdienste im gemeinsamen Team mit Badchef Wolfgang von der Heiden im Freibad Niederdreisbach und Schwimmmeister Bernd Weber im Daadener Freibad.

„Bei diesen wechselnden Einsatzorten sind natürlich flexible Mitarbeiter gefragt. Die Zusammenarbeit aller Beteiligten klappt in diesem Jahr hervorragend,“ lobt Daadens Bürgermeister Wolfgang Schneider alle vier Schwimmmeister. Das Hallenbad der Verbandsgemeinde Daaden wird seit dem Jahr 2005 in der Sommerzeit vom 1.6. bis 31.8.geschlossen. „Der Parallelbetrieb von Hallen- und Freibad war für uns nicht mehr finanzierbar. Daher sind wir dankbar, dass unsere beiden Mitarbeiter in benachbarten Freibädern ihren Dienst ausüben können und die Kooperation so gut klappt“, so Daadens Verwaltungschef. Dabei schlagen die Beteiligten „zwei Fliegen mit einer Klappe“, denn auch die Kooperationspartner der Verbandsgemeinde profitieren vom Einsatz des Daadener Fachpersonals.

Die Kassenaufsichts- und Reinigungskräfte des Hallenbads unterstützen ebenfalls die Bemühungen der Verbandsgemeinde, um das Defizit im Bad zu reduzieren: die Mitarbeiterinnen werden in der Sommerzeit allesamt im Freibad Daaden eingesetzt - die Freibad GmbH erstattet die Lohnkosten.

Freude über die bisherige sehr gute Badesaison haben alle vier Schwimmaufsichtskräfte: alle Bäder verzeichnen aufgrund der hervorragenden Witterung steigende Besucherzahlen. Da bleibt nur zu hoffen, dass das Hoch „Zorro“ noch lange über dem Westerwald verweilt und damit die Badegäste weiterhin in die schönen Freibäder strömen.

Schwimmmeister 2006

Gemeinsam für Badegäste im Daadener Land aktiv: Bernd Weber, Jörg Birk, Michael Höppner (v.l.n.r.), und Wolfgang von der Heiden (r.). Bürgermeister Wolfgang Schneider (2.v.r.) lobt die Kooperation der Schwimmmeister und freut sich über die Zusammenarbeit mit den Badbetreibern in Daaden, Niederdreisbach und Dickendorf.