Hilfsnavigation

Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Sitemap

Volltextsuche

Icon Kontakt
Icon drucken

 


 

Bürgermeister
Helmut Stühn
Rathaus
Bahnhofstraße 4
57567 Daaden

Telefon: (02743) 929-111
Telefax: (02743) 929-410
buergermeister@daaden.de 

 

Sprechzeiten:
Nach Vereinbarung an allen Tagen;
feste Abendsprechstunde: Donnerstag von 17.00 - 19.00 Uhr


1. Beigeordnete
Anneliese Heß
Auf der Erbesbitz 2
57520 Derschen

Telefon: (02743) 930589


Beigeordneter
Gundolf Jung
Dorfwiese 10
57562 Herdorf

Telefon: (02744) 1582


Beigeordnete
Roswitha Denker
Schulstraße 2
56472 Nisterberg

Telefon: (02661) 1366

 

 


„Lesen lernen – leben lernen“: Buchgeschenke für Zweitklässler 13.02.2008 


„Lesen lernen – leben lernen“: Buchgeschenke für Zweitklässler

Buchgeschenke für Zweitklässler 1Mit reichlich neuem Lesestoff für die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 2 im Gepäck kamen jetzt Günter-Heinz Walter und Christoph J. Schiewek vom Rotary Club Westerwald ins Daadener Land. Insgesamt gab es 118 Bücher für sechs Klassen der Grundschulen in Daaden, Biersdorf, Friedewald und Weitefeld. Das Projekt „Lesen lernen – leben lernen“ soll die Lese- und Schreibfähigkeit von Grundschülern fördern. Dieses Buchprojekt gibt es seit 2003 und bisher haben verschiedene Rotary Clubs mehr als 1.200 Schulklassen mit rund 30.000 Kindern gefördert. Die Resonanz von Schülern, Lehrern und Eltern war dabei einhellig positiv.




Die Mädchen und Jungen können nun die spannende Geschichte der siebenjährigen Susanna verfolgen, die unbedingt Clown werden möchte. „Spaß im Zirkus Buchgeschenke für Zweitklässler 2Tamtini“ stammt aus der Feder von Elisabeth Stiemert und ist ein als pädagogisch wertvoll eingestuftes Kinderbuch, das sich speziell zum Einstieg in die Welt der Bücher eignet. Zusätzlich gab es pro Klasse noch einen Lehrer-Begleitband mit wertvollen pädagogischen und didaktischen Hinweisen. Wie Gudrun Bettinger, Leiterin der Daadetal-Grundschule, betonte, seien gerade Zweitklässler die richtigen Empfänger für diese Bücherspende, da sich die Kinder jetzt mir der Ganzschrift beschäftigen und sich mit der Bücherei vertraut machen. Auch die übrigen drei Schulleiter sowie die Klassenlehrerinnen freuten sich über die Aktion - und nicht zuletzt die Kinder selbst, die die sich bei den beiden Rotary-Vertretern mit einem kräftigen Applaus bedankten. Die Idee, auch die Grundschulen in der Verbandsgemeinde Daaden in die Aktion des Rotary-Clubs einzubeziehen, hatte sich vor kurzem am Rande einer Veranstaltung ergeben. Dort hatten Günter-Heinz Walter und Bürgermeister Wolfgang Schneider spontan vereinbart, die Idee schnell umzusetzen. Schneider dankte dem Rotary Club Westerwald herzlich für sein Engagement.