Hilfsnavigation

Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Sitemap
 

Ortsbürgermeister Stefan Strunk

  

Ortsbürgermeister
Udo Bender
Haupstraße 22
57520 Niederdreisbach

Mobil: (0151) 26233965
Telefon Gemeindebüro: (02743) 4378
Telefax: (02743) 935186
ortsbuergermeister@
niederdreisbach.de



1. Beigeordneter
Jörg Fries
Neue Hoffnung 6
57520 Niederdreisbach

Telefon: (02743) 9351672


Beigeordneter
Thomas Held
Neue Hoffnung 15
57520 Niederdreisbach

Telefon: (02743) 4182 


Beigeordneter
Henning Lapp
Kupferkaule 2
57520 Niederdreisbach

Telefon: (02743) 4853

   

 

 

 

 

 

 


Sitzungsbericht Ortsgemeinderat Niederdreisbach vom 29. April 2008 06.05.2008 


Sitzung des Ortsgemeinderates Niederdreisbach am 29. April 2008

Am 29. April 2008 fand unter Vorsitz von Ortsbürgermeister Rudolf Ermert eine Sitzung des Ortsgemeinderates im Dorfgemeinschaftshaus statt.

Mitteilungen

Rudolf Ermert unterrichtete die Anwesenden zunächst über folgende Angelegenheiten aus dem Bereich der örtlichen Verwaltung:

- Am 19.04. und 26.04.2008 wurde das Freibadareal auf die kommende Badesaison vorbereitet. Auch wurde das Becken gereinigt und für einen neuen Anstrich vorbereitet. Der Freibadförderver-ein wurde von der Niederdreisbacher Feuerwehr und einigen freiwilligen Helfern unterstützt. Rudolf Ermert dankt allen Beteiligten für die Arbeitseinsätze.

- Im Zuge des geplanten Ausbaus der Ortszufahrt muss die Ortsgemeinde Niederdreisbach Ausgleichsflächen benennen. Mit einem Vertreter des Landesbetriebes Mobilität wurden geeignete Grundstücke ausgewählt. Als Ausgleichsfläche dienen zwei gemeindeeigene Grundstücke im Dreisbachtal mit einer Gesamtgröße von rund 2.500 qm.


Auftragsvergabe über die Enderschließung des letzten Teilstückes im Industiegebiet „Niederdreisbacher Hütte“

Die Ortsgemeinde Niederdreisbach plant den Ausbau des „Alten Weges“ im Sommer 2008. Im Zuge des Ausbaues ist im Bereich der Straße die vorhandene Bachverrohrung zu erneuern.

Für die Ausschreibung der Leistungen wurden zwei Lose gebildet:

Los 1.1 Straßenbau (Ortsgemeinde Niederdreisbach)
Los 1.2 Erneuerung Bachverrohrung (Verbandsgemeinde Daaden)

Die Leistungen wurden öffentlich ausgeschrieben. 12 Firmen forderten die Unterlagen an. Zum Submissionstermin am 17. April 2008 wurden 7 Angebote eingereicht.
Günstigster Bieter für die Gesamtleistung ist ein Tiefbauunternehmen aus Westerburg. Als Subunternehmer für die Stahlbetonbauarbeiten wird voraussichtlich ein ortsansässiges Unternehmen tätig.

Der Ortsgemeinderat Niederdreisbach beschloss die Vergabe der Bauleistungen für den Ausbau des „Alten Weges“ an den günstigsten Bieter zum Angebotspreis von brutto 170.444,91 € vorbehaltlich der gleichzeitigen Vergabe der Erneuerung des Bachdurchlasses zum Angebotspreis von brutto 18.127.41 € durch die Verbandsgemeinde Daaden.

Gestaltung der Außenanlagen an der Grillhütte

Der Ortsgemeinderat hatte sich vor der Sitzung an der Grillhütte getroffen, um den Reparaturbedarf der Anlage und die Gestaltungsmöglichkeiten der Außenanlagen zu erörtern.

Der Ortsgemeinderat beschloss folgende Maßnahmen:

- Die Dachrinnen der Grillhütte müssen erneuert werden. Unter die Dachrinnenabläufe werden Basaltbrocken gesetzt.

- Ein Tisch im Außenbereich muss ersetzt werden, da die Tischplatte marode ist.

- Im Bachlauf liegende Bordsteine sind zu entfernen.

- Die Fläche unterhalb der Grillhütte muss angeschüttet werden. Hier sollte der Schutt, der bei der anstehenden Erschließungsmaßnahme „Alter Weg“ anfällt, verbaut werden. Der Platz wird anschließend planiert und eine wassergebundene Decke aufgebracht. Im hinteren Bereich des Platzes wird Mutterboden aufgebracht und die Fläche eingesät. Hier könnten später ein Fußballtor und ggf. weitere Kinderspielgeräte aufgestellt werden.

- Die im vorderen Bereich entlang des Weges stehenden großen Fichten werden gefällt, der Bereich dann neu bepflanzt.


Sonstiges

Einwohnerfragen waren dem Rat nicht zugegangen.

Im nichtöffentlichen Teil der Ratssitzung wurden neben verschiedenen Mitteilungen des Ortsbürger-meisters noch eine Personalangelegenheit und eine Grundstücksangelegenheiten verhandelt.